01.01.1988

Olympische Spiele 1988 in Seoul

Sven Loll, Frank Wieneke und Marc Meiling gewinnen Silber, Torsten Brechot Bronze
Superleichtgewicht:1. Jae-Jup Kim, Korea
2. Kevin Asano, USA
3. Shinji Hosokawa, Japan
3. Amiram Totikaschwili, Sowjetunion
Halbleichtgewicht:1. Kyung-Keun Lee, Korea
2. Janusz Pawlowski Polen
3. Bruno Cabaretta, Frankreich
3. Yosuke Yamamoto, Japan
Leichtgewicht:1. Marc Alexandre, Frankreich
2. Sven Loll, DDR
3. Georgi Tenadse, Sowjetunion
3. Michael Swain, US
Halbmittelgewicht:1. Waldemar Legien, Polen
2. Frank Wieneke, Deutschland
3. Baschir Warajew, Sowjetunion
3. Torsten Brechot, DDR
Mittelgewicht:1. Peter Seisenbacher, Österreich
2. Wladimir Schestakow, Sowjetunion
3. Akinobu Osaka, Japan
3. Ben Spijker, Niederlande
Halbschwergewicht:1. Aurelio Muguel, Brasilien
2. Marc Meiling, Deutschland
3. Dennis Steward, Großbritannien
3. Robert van de Walle, Belgien
Schwergewicht:1. Hitoshi Saito, Japan
2. Angelo Parisi, Frankreich
3. Yong-Chul Cho, Korea
3. Mark Berger, Kanada


Achtung

  • Über den anlaufenden Trainingsbetrieb wird auf den Internetseiten der jeweiligen Vereine informiert. 
  • Die aktualisierten Turniertermine gibts unter dem Link Termine 
  • Information des LSB zu Fördermöglichkeiten

Positionspapier des DOSB zur Inklusion