13.12.2018

Präsident Daniel Keller besteht 2. Dan

Mit einer souveränen Leistung stellte sich BJV-Präsident Daniel Keller der Prüfung zum 2. Dan.
BJV-Präsident, 1. Vorsitzender von Motor Babelsberg, dazu Abteilungsleiter Judo, aber auch die Politik fordern von Daniel Keller ein enormes Leistungspensum ab. Umso erfreulicher, dass er den Ehrgeiz besitzt, sich auch im Judo weiter zu qualifizieren und die Prüfung zum 2. Dan ablegt.
Ein Zeitfenster bot sich an und Uke Thomas Wendt, der vor kurzem selbst erst die Prüfung zum 3. Dan ablegte, stand kurzfristig zur Verfügung, um die Dan-Prüfung von Daniel Keller vorzubereiten. Auch Katja und Manuel Gluske als Trainer gaben ihr Bestes, um die Vorbereitung effektiv und optimal zu gestalten. 
Am vergangenen Freitag war es dann soweit und die Prüfungskommission mit Jan Schröder, Hubert Sturm und Martin Reißmann sah eine sehenswerte Leistung unseres Präsidenten.
Besonders stach die Demonstration der Katame no kata hervor, die sehr gut bewertet wurde. Aber auch in den anderen Prüfungsfächern bot Daniel mit seinem Uke Thomas eine klasse Leistung in einer guten Prüfung. „Es lief viel besser, als wir das erwartet hatten“, sagt ein erleichterter Prüfling nach einem anstrengenden Nachmittag.
„Die Vorbereitung und Prüfung zwischen beruflicher Belastung und dem ehrenamtlichen Engagement von Daniel war für ihn eine besondere Herausforderung“, wertet Jan Schröder. „Aber mit Thomas Wendt aus der `Jänschwalder Schule` musste das ja gut werden“, gibt er anerkennend ein Lob an beide Sportler.
„Daniel lebt mit dem Erwerb des Dans über eine Prüfung im praktischen Handeln eine Haltung vor, die Kanos Leitlinien entspricht“, lobt auch Martin Reißmann das Engagement für die Prüfung.

Achtung

  • Bitte den Anmeldetermin für die Trainer C - Leistungssport Ausbildung vom 30.08. bis 02.09.2019 in Strausberg beachten. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert und endet am 25. Juli 2019. Bitte dringend einhalten!

Positionspapier des DOSB zur Inklusion