15.01.2017

BJV startet Trainer-Ausbildung 2017

Das neue Jahr ist kaum zwei Wochen alt und schon trägt das Ausbildungsprogramm des BJV Früchte. In den ersten beiden Modulen der Trainer C Breitensport-Ausbildung konnten bereits sechs Judoka die Ausbildung zum Trainer-Assistenten erfolgreich abschließen. 
Am 6. Januar startete die Trainer C Breitensport-Ausbildung. Hierfür hatten sich 29 Judoka aus den Landesverbänden Brandenburg (25 Teilnehmer) und Berlin (4 Teilnehmer) angemeldet. Die ersten beiden Module dieser Ausbildung sind gleichzeitig die Ausbildungslehrgänge für die Qualifizierung der Trainer-Assistenten. Für diese Ausbildung waren weitere sechs Judoka gemeldet. Hinzu kamen noch zwei Sportler, welche die ersten Lehrgänge der Trainer-Ausbildung für ihre Lizenzverlängerung nutzten. Somit waren für den ersten Lehrgang in Strausberg 37 Judoka gemeldet. 

Die 11 weiblichen und 26 männlichen Judosportler im Altersbereich zwischen 14 und 54 Jahren sind mit Graduierungen vom 2. Kyu bis zum 3. Dan ausgestattet. Erstmals nahmen auch drei syrische Judoka mit großem Engagement am Lehrgang teil. Sie bereiten sich auf einen Einsatz als Trainer beim SV Motor Babelsberg vor. 

Unerfreulich war, dass von diesen 37 gemeldeten Teilnehmern zum ersten Lehrgang vier unentschuldigt nicht anreisten und somit aus dem Teilnehmerfeld gestrichen werden mussten.

Das vierköpfige Lehrteam bestehend aus Lehrreferent Jan Schröder (7.Dan), Prüfungsreferent Martin Reißmann (6.Dan) und den unterstützenden Trainern Michael Zapf und Lukas Stenzel (beide 2.Dan) hatte also gleich am Jahresanfang anspruchsvolle Aufgaben und ein breites Themenspektrum an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden zu bewältigen. 

Mit Beendigung des zweiten Lehrganges haben am heutigen Tag sechs Judosportler ihre Ausbildung zum Trainer-Assistenten erfolgreich abgeschlossen. Sie können die Trainer in ihren Heimatvereinen bei der Absicherung des Übungsbetriebes bereits mit neuem Rüstzeug unterstützen:

Alpha-Marie Heidel - HSV Cottbus
Joline Kühnlenz - Budowelt Fredersdorf
Lucas Reich - 1. Spremberger JV 
Titus Reiche - JSV Bernau
Lucian Roscheck - Kuzushi Lübben
Jacob Zielke - Kuzushi Lübben

Die sechs jungen Trainer-Assisstenten verlassen nun vorerst das Ausbildungsprogramm des BJV. Vier andere Sportler werden aber ab dem dritten Lehrgang den Teilnehmerkreis ergänzen. Sie möchten gemeinsam mit den verbleibenden 25 Teilnehmern auf der Grundlage bereits absolvierter Ausbildungen die Trainer C - Judo-Fachlizenz im Breitensport erlangen. Dafür sind noch drei weitere Lehrgänge sowie eine abschließende Prüfung zu absolvieren. 

Der BJV wünscht allen 29 Judoka viel Erfolg, Elan und Wissenszuwachs sowie beim sechsten Lehrgang dann eine erfolgreiche Prüfung. Erfolg und Freude an der Trainertätigkeit wünschen wir natürlich auch den sechs neuen Trainer-Assistenten für die Erfüllung ihrer Aufgaben in ihren Heimatvereinen.

Martin Reißmann
Brandenburgischer Judo-Verband
Referent Prüfungswesen

Achtung

  • Bitte an den Meldeschluss 15. Juli für die Trainer C-Weiterbildung Leistungssport Anfang September in Strausberg denken!
  • Die Meldeformulare für die Jugendpokale der U12/U14/U16 und U18 sind unter  BJV-Infos/Ordnungen eingestellt

Positionspapier des DOSB zur Inklusion