27.12.2016

Dan-Ehrung für Hartmut Ott

Eine vorweihnachtliche Überraschung gab es für den Cheftrainer des JSV Bernau, Hartmut Ott. Er wurde am 10. Dezember mit der Verleihung des 5. Dans geehrt. 
Der 2. Vorsitzende des JSV Bernau, Thomas Troche, überreichte dem verdienstvollen Trainer im Namen des Brandenburgischen Judo-Verbandes die Auszeichnung. Der Anlass und der Ort hätten für „Otti“ nicht besser gewählt werden können. Dort, wo er sich am wohlsten fühlt, nämlich auf der Judomatte, fand die Verleihung statt. Zweimal jährlich leitet der Bernauer das Trainingslagerwochenende im Sport- und Bildungszentrum Lindow (Mark). Anlässlich der Ehrung war dieses Wochenende für "Otti" und die Teilnehmer ein sichtlich ergreifendes und außergewöhnliches Wochenende. 

Thomas Troche dankte Hartmut Ott für sein herausragendes und unermüdliches Engagement. Mindestens dreimal wöchentlich leitet der 53-Jährige das Training der U17-Judoka sowie der Männer und Frauen. Daneben lässt er kaum einen Wettkampf seiner Schützlinge aus, um sie vom Mattenrand aus zu unterstützen. Auch als Prüfer ist Hartmut Ott bereits seit Jahrzehnten in der Prüfungskommission der Kreisunion 2 tätig. Gern übernimmt er außerdem weitere Vereinsaufgaben und unterstützt die Arbeit des Vorstandes. 

Achtung

  • Achtung: Anmeldefrist für die Trainer C-Ausbildung 2020 endet am 15. Dezember!
  • Aufbau einer Vereinsdatenbank beim DJB - hier mehr
  • Die Mitgliederversammlung 2020 findet am 12. Januar 2020 in Kienbaum statt. 30 Jahre BJV feiern wir am 5.12.2020 in Kienbaum.
  • Der vorläufige Terminplan 2020 mit allen internationalen und nationalen Terminen sowie der Plan für Aus- und Weiterbildung 2020 sind online unter dem Link > Termine 

Positionspapier des DOSB zur Inklusion