11.12.2013

Judoka sammeln Spielzeug für Flüchtlingskinder

Die Stadt Frankfurt (Oder) hatte zu einer Spendenaktion für Flüchtlingskinder, die in der Vorweihnachtszeit in der Stadt weilen, aufgerufen. Die Sportschule Frankfurt (Oder) und der JC 90 beteiligten sich mit großem Engagement.
Flüchtlingskinder von 1 bis 16 Jahren, die aus den Kriegsgebieten und Krisenregionen dieser Welt stammen, sind in der Vorweihnachtszeit zu Gast in der Stadt. „Sie sollen insbesondere auch zur Weihnachtszeit bedacht werden", informiert der Pressesprecher der Stadt, Christian Hirsch.
Dafür rief die Stadtverwaltung die Bürger auf, gut erhaltenes und nicht mehr benötigtes Spielzeug abzugeben,
Der stellvertretende Schulelternsprecher Christian Matuschowitz griff diesen Aufruf auf und bat die Schüler der Sportschule und als Judo-Vater auch alle JC 90-Mitglieder, sich an dieser Spendenaktion zu beteiligen.
„Die Spendenaktion war ein voller Erfolg. Mit zwei vollgeladenen Autos haben wir gestern die Spielsachen an die Stadt übergeben“, ist er überwältigt von der großen Resonanz.

Achtung

  • Bitte den Anmeldetermin für die Trainer C - Leistungssport Ausbildung vom 30.08. bis 02.09.2019 in Strausberg beachten. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert und endet am 25. Juli 2019. Bitte dringend einhalten!

Positionspapier des DOSB zur Inklusion