30.04.2020

Vorstandssitzung als Videokonferenz

Seit Wochen herrscht Kontaktsperre - auch, oder gerade im Judo. Damit gabs auch keine Vorstandssitzungen. Da es hoffentlich bald wieder eine Zeit nach Corona geben wird, müssen im Verband auch Entscheidungen gefällt werden und Informationen ausgetauscht werden. Dazu versammelte sich der Vorstand gemeinsam einsam in den heimischen Wohnzimmern und tauschte sich per Videokonferenz aus.
Präsident Jan Schröder lud in den Live-Chat ein und bei manchen auch mit tatkräftiger Unterstützung der jungen Generation folgten ihm die Vorstandsmitglieder. Das Besondere: auch unser Ehrenpräsident Hubert Sturm nahm aktiv teil - dafür den "9. Dan" auch für sein technisches Können!
Diszipliniert und wie gewohnt auch sehr strukturiert von Jan Schröder geleitet, gab es mehrere Themen, über die sich die Vorstandsmitglieder austauschten. 
Informationen zur aktuellen Situation, Berichte aus der Geschäftsstelle zur aktuellen Arbeit, Informationen zum Wettkampf- und Trainingsbetrieb und zum Kinderschutz gab es ebenso wie Überlegungen zur Ausgestaltung unserer geplanten Festveranstaltung im Dezember, um unseren 30. Geburtstag zu feiern.
Es war eine neue Möglichkeit des Austausches, die zumindest auch in der Zukunft schnelle Abstimmungen auf kurzem Wege möglich machen wird. 

Achtung

  • Über den anlaufenden Trainingsbetrieb wird auf den Internetseiten der jeweiligen Vereine informiert. 
  • Die aktualisierten Turniertermine gibts unter dem Link Termine 
  • Information des LSB zu Fördermöglichkeiten

Positionspapier des DOSB zur Inklusion