03.09.2019

Trainer C Leistungssport-Ausbildung in Strausberg

Nach einem erfolgreichen Lehrgang in Strausberg gibt es drei neue Trainer C Leistungssport.
 
 
Am vergangenen Wochenende fand in Strausberg der diesjährige Ausbildungslehrgang des BJV zum Trainer C Leistungssport statt. 
An diesem zahlenmäßig kleinen Lehrgang nahmen elf Judoka aus drei Landesverbänden im Alter von 20 bis 60 Jahren und vom 1. Kyu bis 3. Dan mit sehr unterschiedlichen Zielstellungen teil.
Drei Judoka wollten auf der Grundlage der Breitensport C-Lizenz die Trainer C Leistungssport-Lizenz im Judo erwerben.

Die anderen acht Sportler nutzten diese Ausbildungschance aber besonders für die Verlängerung ihrer Trainer C Breitensport- bzw. Leistungssport-Lizenz. 
Die Verantwortlichen des Lehrgangs, Lehrreferent Jan Schröder und Prüfungsreferent Martin Reißmann, hatten unbeachtet der keinen Anzahl an Teilnehmern trotzdem einem recht breiten Spektrum an Zielstellungen der Lehrgangsteilnehmer zu entsprechen. Dabei wurden sie von den Trainern Michael und Mathias Zapf unterstützt, die diese Zeit zugleich nutzten, um sich abschließend mit Trainer Martin Reißmann auf die unmittelbar bevorstehenden Kata-Weltmeisterschaften in Süd-Korea vorzubereiten.
Das Lehrgangsprogramm in Theorie und Praxis behandelte viele Themen, wie Beweglichkeit im Judo, Modell zum langfristigen Aufbau eines Handlungskomplexes und die Grundkampfkonzeption des DJB für den Nachwuchs-Leistungssport, weiterhin Ne-waza insbesondere Sankaku und Hebeltechniken. Es wurden weiterhin Möglichkeiten zum Training koordinativer Fähigkeiten u.a. mit Pezziball vermittelt. Aber auch Themen wie Stretching und Muskelfunktionstest nach Janda sowie Sportverletzungen und deren Prophylaxe über differenziertes Krafttraining aber auch Fragen der Sportpolitik fanden Raum in einem sehr vielseitigen Lehrgang.
Am Samstagabend ergab sich auch die Möglichkeit beim gemeinsamen Grillen Erfahrungen auszutauschen und zu Gesprächen in gemütlicher Umgebung.
Am Ende des Lehrgangs bestätigten die Ausbilder, dass Simone Glenz und Franziska Walther vom Hennigsdorfer JV sowie Hannah John von Freyend vom Judo-Club 03 Berlin erfolgriech die Lizenz als Trainer C Leistungssport im Judo erworben haben.
Lehrreferent Jan Schröder lobte abschließend die Leistungsbereitschaft im Lehrgang und gab Empfehlungen für die weitere Arbeit und Qualifikation der Teilnehmer. 
 
Martin Reißmann
Brandenburgischer Judo-Verband
Referent Prüfungswesen
Fotos Mathias Zapf

Achtung

  • Der Landesjugendpokal U14, U18 findet am 22. September in Strausberg statt - Ausschreibung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion