20.01.2015

Sportlerumfrage in der Uckermark

Juliane Glebowczyk und Sigmar Klamann belegen bei der Sportlerumfrage in der Uckermark jeweils einen hervorragenden 2. Platz.
Zum 19. Sportlerball der Uckermark am vergangenen Sonnabend ist die Wahl der Sportler des Jahres 2014 bekannt gegeben worden. Drei Wochen lang konnte fleißig getippt werden. Für die nominierten Judoka des Prenzlauer Judo-Sportverein e.V. und für den Judosport gab es am Ende einen tollen Erfolg. 
Juliane Glebowczyk belegt mit 2.220 Stimmen klar den zweiten Platz bei den Frauen. In der Kategorie Männer reichten Sigmar Klamann 1.433 Stimmen für einen sicheren Platz zwei. „Damit gelang ein furioser Start in das 50. Jubiläumsjahr des Vereins“, sagt der Vereinsvorsitzende Jörg Brämer.
„Allen, die fleißig für uns Stimmen gesammelt haben einen herzlichen Dank“, sagt er weiter und freut sich auch über alle Stimmen, die durch die Werbung in unserer Webseite abgegeben wurden.
 
Auf dem Bild sind die beiden platzierten Judoka mit der 1. Beigeordneten und stellvertretenden  Landrätin des Landkreises Uckermark, Karina Dörk, in der Mitte.
Text und Foto: Jörg Brämer

Achtung

  • Die Unterlagen zu den Trainerlizenzen und die Stärkemeldungen bitte direkt an hartmut.paulat(at)gmail.com senden; für die Lizenzmeldung bitte ausschließlich die offizielle Meldedatei benutzen.

Positionspapier des DOSB zur Inklusion