13.12.2018

Sieben Dan-Prüfungen in Spremberg

Die Spremberger Sportler Luisa Engelkind, Erik Gregor, Florian Kadach, Vincent Nadolski und Felix Kiebach bestanden die Prüfungen zum 1. Dan, Sarah Gregor und Madlen Oesterreich zum 2. Dan.
Es war eine vom KSC Asahi und Dirk Meyer sehr gut organisierte Prüfung, die auch von der Organisation her die Prüfung zu einem wirklichen Höhepunkt machte.
Die sieben Prüfungsanwärter hatten sich langfristig mit großem Teamgeist auf die Prüfung vorbereitet. Von Trainer Dirk Meyer und Madlen Oesterreich in Spremberg betreut, nahmen die fünf Anwärter auf den 1. Dan mehrere Konsultationen bei Prüfungsreferent Martin Reißmann wahr. Die zwei Anwärterinnen auf den 2. Dan wurden besonders von Prüfer Daniel Klenner angeleitet und betreut.
Der fleißigen Vorbereitung entsprachen am Wochenende dann auch die gezeigten Leistungen. Die Prüfungskommission mit Hubert Sturm, Martin Reißmann und Daniel Klenner bescheinigte allen Prüfungsteilnehmern eine deutliche Leistungsentwicklung. Wenn auch die Ergebnisse unterschiedlich ausfielen, gratulierte der Vorsitzende der Prüfungskommission, Martin Reißmann, nach sechs Stunden allen Sportlern zur bestandenen Prüfung.
Besonders gleichmäßige und gute bis  sehr gute Leistungen zeigten Sarah Gregor und Madlen Oesterreich in ihren Prüfungen zum 2. Dan. 
Zusätzlich zu diesen beiden Prüfungen hob die Prüfungskommission bei den Prüfungen zum 1. Dan die sehr guten und guten Leistungen von Felix Kiebach, aber auch von Luisa Engelkind hervor.
Auch Ehrenpräsident BJV und der Träger des 9. Dan Hubert Sturm fand viel Anerkennung für die gezeigten Leistungen und für die bei der Prüfung gezeigte Einsatzbereitschaft.
von links: Daniel Klenner, Vincent Nadolski, Florian Kadach, Felix Kiebach, Erik Gregor, Luisa Engelkind, Sarah Gregor, Madlen Oesterreich, Hubert Sturm, Martin Reißmann 

Achtung

  • Bitte den Anmeldetermin für die Trainer C - Leistungssport Ausbildung vom 30.08. bis 02.09.2019 in Strausberg beachten. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2019

Positionspapier des DOSB zur Inklusion