13.12.2017

Sichtungsturnier des BJV mit hoher Qualität

Das Sichtungsturnier des BJV in Spremberg bot mit 130 Teilnehmern aus 22 Vereinen viel Klasse. 

Die insgesamt etwa 130 Teilnehmer auf der Matte zeigten, hier sind die Besten der teilnehmenden Mannschaften am Start. Die Trauben hingen dementsprechend hoch. Besonders die Sportler vom Judoclub Leipzig und dem polnischen Verein Olimp Nova Sol sorgten für hohe Qualität. 


Die Teamwertung ging mit großem Vorsprung an den Judoclub Leipzig vor dem Gastgeber ASAHI Spremberg und dem JC 90 Frankfurt (Oder). Auf den weiteren Plätzen folgten die RSV Eintracht 1949, der USV Magdeburg und der SV Halle.


Achtung

  • Die Unterlagen zu den Trainerlizenzen und die Stärkemeldungen bitte direkt an hartmut.paulat(at)gmail.com senden; für die Lizenzmeldung bitte ausschließlich die offizielle Meldedatei benutzen.

Positionspapier des DOSB zur Inklusion