07.07.2020

Ralf Kusch wurde 60

Der 1. Vorsitzende des Rathenower Judo Clubs, Ralf Kusch, erhielt zu seinem 60. Geburtstag viele Glückwünsche von Familie, Freunden und Wegbegleitern und wurde für sein langjähriges Engagement geehrt. 

Jörg Wartenberg vom Kreis-Sportbund Havelland würdigte in seiner Rede den Einsatz und das Wirken von Ralf Kusch in den letzten Jahren. „Er engagiert sich in hohem Maße für die Entwicklung des Sportes im Landkreis Havelland“, sagt er und zeichnete ihn mit der Ehrennadel als zweithöchste Ehrung des Kreissportbundes aus.

Für seinen unermüdlichen Einsatz als 1. Vorsitzender des Vereins sowie als Prüfer, aber auch als Mitglied der Breitensportkommission im Brandenburgischen Judo-Verband überreichte ihm im Namen des Verbandes der 2. Vorsitzende des Vereins, Edwin Ebermann, die Ehrenmedaille des BJV in Gold.

von links: Edwin Ebermann, Ralf Kusch, Oliver Krüger

Achtung

  • Über den anlaufenden Trainingsbetrieb wird auf den Internetseiten der jeweiligen Vereine informiert. 
  • Die aktualisierten Turniertermine gibts unter dem Link Termine 
  • Information des LSB zu Fördermöglichkeiten

Positionspapier des DOSB zur Inklusion