26.09.2018

Neue Vereinsleitung beim HSV Cottbus

In der Mitgliederversammlung des HSV Cottbus wurde eine neue Vereinsleitung gewählt. Juliane Eichler übernimmt ab sofort die Geschicke der Abteilung Judo als Abteilungsleiterin.

Die neue Abteilungsleitung wählten die anwesenden Mitglieder im Block und gaben den vorgeschlagenen Kandidaten einstimmig ihr Votum.  Im Anschluss fand die konstituierende Sitzung statt, in der sich die gewählten Kandidaten über die Ressorts verständigten.


Juliane Eichler ist die neue Abteilungsleiterin und  Paul Lohmann ist neuer stellvertretender Abteilungsleiter. Jörg Ladusch als Schatzmeister und Uta Wohlleben als Elternvertreterin wurden auch im neuen Vorstand bestätigt und Kerstin Sternberg wird sich nun um die Interessen der Trainer kümmern.

„Ich wünsche mir, dass wir im Verein wieder eine gute Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Trainingsgruppen von Kindern und Erwachsenen, aber auch zu den anderen Abteilungen im HSV aufbauen können“, umreißt Juliane Eichler ihre Ziele für ihre neue Aufgabe.  Und sie hat einen weiteren Herzenswunsch für ihre neue Tätigkeit: „Weiter ist es mir wichtig, die schon wohl seit Jahrzehnten andauernde `Feindschaft` bzw. Rivalität zum PSV Cottbus zu beenden.“


Viel Erfolg für die neue Crew!


Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion