27.01.2018

Landesmeister der U18 und U21 ermittelt

Der KSC Strausberg sorgte am heutigen Tag als Gastgeber für einen reibungslosen Ablauf der Landesmeisterschaften der U18 und U21. 
Insgesamt beteiligten sich 27 Vereine an den Meisterschaften. In der U18 kämpften 101 Judoka (68 ml / 33 wl) um die Medaillen. In der U21 war das Teilnehmerfeld mit 37 Startern deutlich überschaubarer. Vor allem im weiblichen Bereich fehlte es den lediglich sieben Teilnehmerinnen an Konkurrenz.

Ehe die Kämpfe starteten, fand eine ausführliche Besprechung der Kampfrichter und Trainer zu den aktuellen Anpassungen der Wettkampfregeln statt. Begrüßt wurde seitens der Trainer, dass hierbei anhand von Videosequenzen die theoretischen Ausführungen mit praktischen Beispielen veranschaulicht wurden. Insgesamt erwies sich die Regeländerung als weitgehend unproblematisch für alle Beteiligten. „Die Trainer zeigten sich zufrieden mit der Anwendung des neuen Regelwerkes durch die Kampfrichter. Zweifelsfälle wurden anhand des Care-Systems geklärt und auch den Trainern erläutert“, resümierte BJV-Kampfrichterreferent Holger Lehmann am Ende des Wettkampftages.

Die Medaillen wurden an Sportler aus 23 Vereinen vergeben. Der UJKC Potsdam hatte mit acht Goldmedaillen, neun Silbermedaillen und sieben Bronzemedaillen dabei ganz klar die Nase vorn. 

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

U18 männlich

- 43 kg
1. Felix Schummel, UJKC Potsdam

- 46 kg
1. Joren Westphal, RSV Eintracht
2. Paul von Gahlen, KSC Strausberg

- 50 kg
1. Emil Radon, UJKC Potsdam
2. Philipp Strauß, PSV FFO

- 55 kg
1. Nick Köhler, RSV Eintracht
2. Larius Naruhn, UJKC Potsdam
3. Cyrill Sommer, RSV Eintracht
3. Nils Hummel, UJKC Potsdam
5. Achmed Dadaev, JC Eberswalde

- 60 kg
1. Max Zinnagel, JC Samura Oranienburg
2.Phumpanya Mazur, ASAHI Spremberg
3. Magomed Timirbulatov, JC Eberswalde
3. Lukas Strupat, JSH Golzow
5. Malte Steffensen, RSV Eintracht

- 66 kg
1. Oliver Leistner, BW Vetschau
2. Fritz Schöneburg, UJKC Potsdam
3. Tim Beyer, RSV Eintracht
3. Johann Voigt, UJKC Potsdam
5. Leon Maut, UJKC Potsdam

- 73 kg
1. Paul Schoch, JC 90 FFO
2. Leon Kupsch, BW Vetschau
3. Dennis Rietz, RSV Eintracht
3. Mattes Bohlmann, UJKC Potsdam
5. Luckas Schreiber, JC Samura Oranienburg

- 81 kg
1. Tim Möller, UJKC Potsdam
2. Alexander Villalon Strauß, Strausberg
3. Fabian Kettlitz, Kuzushi Lübben
3. Fabian Tief, BW Schwedt
5. Bob Barthel, KWH

- 90 kg
1. Elias Lekkos, RSV Eintracht
2. Maximilian Pellowski, Fürstenwalde
3. Richard Herrmann, UJKC Potsdam
3. Marc Altmann, BW Schwedt

+ 90 kg
1. Steve Steinmüller, JSV Bernau
2. Nico Steinmüller, UJKC Potsdam
3. Romeo Amoah, Lauchhammer

U18 weiblich

- 40 kg
1. Marlene Grund, Bad Belzig

- 44 kg
unbesetzt

- 48 kg
1. Nina Thiere, UJKC Potsdam
2. Marlen-Rezzan Ates, UJKC Potsdam

- 52 kg
1. Sarah Orth, UJKC Potsdam
2. Luisa Engelkind, ASAHI Spremberg
3. Evita Prager, KSC Strausberg
3. Emma Hammer, Dahme
5. Lara Köpping, Bad Belzig

- 57 kg
1. Tamy Möser, UJKC Potsdam
2. Maria Mrosek, JC Eberswalde
3. Anna Sonnenberg, UJKC Potsdam
3. Antonia Fiedler, ASAHI Spremberg
5. Hanah Felgner, Dahme

- 63 kg
1. Sarah Gruhlke, UJKC Potsdam
2. Una Radowsky, UJKC Potsdam
3. Lea Höft, KSC Strausberg
3. Schamira Kiel, PSV FFO
5. Alpha-Marie Heidel HSV Cottbus

- 70 kg
1. Josefine Richter, JSH Golzow
2. Henrike Mühl, UJKC Potsdam
3. Sarah Schmidt, Bad Freienwalde
3. Michelle Stoessel, Budokan Brandenburg
5. Carolin Rosenmüller, Babelsberg

- 78 kg
1. Jasmin Engler, PSV FFO

+ 78 kg
1. Milena Voigt, Lauchhammer

U21 männlich


- 55 kg
1. Nick Asmalsky, JSV Bernau
2. Kimya Shirkhanbeik, UJKC Potsdam

- 60 kg
1. Leon von Hübbenet, RSV Eintracht
2. Nick Poeppler, UJKC Potsdam

- 66 kg
1. Murray Stein, UJKC Potsdam
2. Niklas Schummel, UJKC Potsdam
3. Lucas Jaeckel, Budokan Brandenburg
3. Florian Hecht, UJKC Potsdam
5. Jeremy Bieling, PSV Cottbus

- 73 kg
1. Max Henke, JC 90 FFO
2. Manuel Biedermann, JC 90 FFO
3. Felix Schönicke, JC Großbeeren
3. Max Müller, JC 90 FFO
5. Rico Buchwalter, JC 90 FFO

- 81 kg
1. Felix Exner, JC 90 FFO
2. Kai Pfirrmann, PSV Cottbus
3. Nils Trachterna, UJKC Potsdam
3. Erik Gregor, ASAHI Spremberg
5. Khal Shasaid, PSV Cottbus

- 90 kg
unbesetzt

- 100 kg
1. Jim Barthel, KWH
2. Markus Kruspe, JSV Bernau

+ 100 kg
1. Steve Steinmüller, JSV Bernau

U21 weiblich

- 44 kg
unbesetzt

- 48 kg
1. Anja Kluczenski, JC Samura Oranienburg

- 52 kg
1. Luisa Binek, JC Samura Oranienburg

- 57 kg
1. Sophie von Zelewski, KSC Strausberg

- 63 kg
unbesetzt

- 70 kg
1. Sophie Brendicke, JC Großbeeren
2. Lea Bastian, JC 90 FFO
3. Lea Flach, Jüterbog

- 78 kg
1. Paula Blume, ASAHI Spremberg

+ 78 kg
unbesetzt

Am 17. Februar 2018 werden in Greifswald die Nordostdeutschen Meisterschaften ausgetragen.


Fotos: Jens Barthel, Heiko Hermann

Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion