05.09.2021

KIKA-Fernsehen in KW

Der Judoverein Königs Wusterhausen/Zernsdorf hatte Besuch vom KIKA-Fernsehen. 
Bereits seit längerer Zeit gibt es eine Kooperation des Vereins mit der Blindenschule in Königs Wusterhausen. Ergänzend wird im Schulsport Judo-Training angeboten. Das KIKA-Fernsehen begleitete nun einen der blinden Judoka und machte Aufnahmen von ihm in Aktion. 

Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion