16.08.2019

Karl-Heinz Merz wird 70

Keine Zeit, alt zu werden, hat Karl-Heinz Merz. Aber Zeit zum Feiern muss sein! Und so feierte der Fürstenwalder gestern seinen 70. Geburtstag im Kreise seiner Familie. 
Seit 60 Jahren steht der Jubilar bereits auf der Judomatte. Nach seiner Zeit als aktiver Kämpfer engagierte er sich als Kampfrichter auf allen Ebenen. Viele Jahre war der frühere Bundes-A-Kampfrichter stellvertretender Kampfrichter-Referent im BJV. 

Auf Landesebene ist Karl-Heinz Merz als Unparteiischer dem BJV noch immer eine große Stütze (Foto: Heiko Hermann)

Daneben ist „Kalle“ Merz auch als Trainer im Nachwuchsbereich des PSV Fürstenwalde aktiv. Außerdem besitzt er die BJV-Prüferlizenz. Für seine Verdienste wurde er in seiner Laufbahn mehrfach ausgezeichnet; Höhepunkt war die Verleihung des 6. Dan-Grades im Jahr 2005 durch den Ehrenrat des Deutschen Judo-Bundes. 
Wir wünschen ihm alles Gute und vor allem weiterhin viel Gesundheit!

Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion