16.10.2020

Internationaler AT-Cup in Leipzig

Parallel zum Bundesligafinale gab es nun auch wieder einen ersten Wettkampf für die jüngeren Judoka. Der JC Leipzig richtete den 6. Internationalen AT-Cup aus. In den Altersklassen U13, U15 und U18 kämpften auch viele Brandenburger. Die Sportschule Frankfurt (Oder) wurde erfolgreichstes Team.

Am Sichtungsturnier des Judo-Verbandes Sachsen nahmen ca. 300 Sportler teil. Mit einem rigorosen Hygienekonzept hatte das Gesundheitsamt Leipzig diesen Wettkampf genehmigt und die Leipziger setzten es sehr konsequent durch. Deshalb durften auch nur 60 Zuschauer die Wettkämpfe verfolgen.


Die Brandenburger Sportler erzielten in den drei Altersklassen zehn Gold-, fünf Silber- und drei Bronzemedaillen. Die Sportschule mit insgesamt 12 Startern wurde das erfolgreichste Team bei diesem Wettkampf. „Es war für die Sportschüler der erste Wettkampf seit dem Lockdown im März und damit auch ein langfristiges Trainingsziel“, sagt Michael Rex, Lehrertrainer der Starter der 7. und 8. Klassen.


Sieger in den verschiedenen Gewichtsklassen wurden:


U13:


Selina Seifert, PSV Frankfurt (Oder)


Lindsay Koar, PSV und Sportschule Frankfurt (Oder)


Charlotte Röder, PSV und Sportschule Frankfurt (Oder)


U15:


Hedwig Werner, Sportschule Frankfurt (Oder)


Lenny Seifert, PSV Frankfurt (Oder)


Finley Bischoff, Sportschule Frankfurt (Oder)


Nicolas Hofmann, PSV Frankfurt (Oder)


Hannes Reusch, Sakura Spremberg und Sportschule Frankfurt (Oder)


U18:


Schamira Kiel, RSV Eintracht


Anton Frey, RSV Eintracht


 


Michael Rex und die betreuenden Trainer bedanken sich beim Ausrichter für die schwierige Planung und Umsetzung. „Die Ergebnisse konnten den positiven Eindruck der neuen Trainingsgruppe bestätigen und motivieren sowohl die Sportler als auch die Trainer für die anstehenden Trainingswochen“, bringt Michael Rex die Meinung sicher vieler Teilnehmer auf den Punkt.


Achtung

  • Über den anlaufenden Trainingsbetrieb wird auf den Internetseiten der jeweiligen Vereine informiert. 
  • Die aktualisierten Turniertermine gibts unter dem Link Termine 
  • Information des LSB zu Fördermöglichkeiten

Positionspapier des DOSB zur Inklusion