17.09.2019

Happy Birthday!

Karl-Heinz "Dicki" Werner feiert heute seinen 70. Geburtstag. Der Brandenburgische Judo-Verband mit all seinen Sportlern gratuliert ihm herzlich.
Der langjährige Nachwuchs- und Bundesliga-Trainer war sowohl als Athlet als auch als Trainer erfolgreich. Der Jugend-Europameister von 1967 stand von 1970 bis 1973 dann noch vier Mal in Folge als Dritter auf dem Treppchen einer Europameisterschaft der Männer und nahm an den Olympischen Spielen 1972 in München teil.
Aber auch als Trainer hatte der bescheidene und zuverlässige Dicki Werner große Erfolge zu verzeichnen. Er führte Andreas Paluschek, Heiko Bienert, Thomas Müller und Marko Spittka zu EM- und WM-Medaillen, Marko Spittka sogar zu Olympia-Bronze.
Einer seiner größten Erfolge war sicher auch Thomas Pilles Junioren-WM-Sieg im Jahr 2000 im tunesischen Nabeul. Damals gab es noch nicht die schnellen Informationskanäle wie heute und Dicki bekam ganz klassisch einen Anruf von seinem Schützling: "Hier spricht der Weltmeister" - Es löste die pure Freude aus, zumal Thomas Pille im Finale einen Japaner besiegt hatte.
Seinen Geburtstag feiert er im kleinen familiären Kreis auf Mallorca. Er mag nicht das Rampenlicht und will nicht im Vordergrund stehen. 
Wir gratulieren ihm auf das Herzlichste und wünschen vor allem Gesundheit, viel Glück in der Familie und noch viel Freude bei allen sportlichen Betätigungen und in seinem kleinen Paradies - seinen Garten, den er mit viel Liebe und Hingebung pflegt. 
  

Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion