07.09.2021

Gemeinsames Training am neuen Landesleistungsstützpunkt Golzow

Gemeinsam mit Sportlern aus Golzow, Budokan Brandenburg und den Rathenower Judo-Club gab es ein Stützpunkttraining in Golzow. 
Nachdem bei der Mitgliederversammlung des Brandenburgischen Judo-Verbands die offizielle Ernennung zum Landesleistungsstützpunkt erfolgte, hat die Judoschule Hermann nun den Betrieb in der Zusammenarbeit mit den zugeordneten Vereinen aufgenommen.
Trotz eines sehr kurzfristigen Termins für ein gemeinsames Training kamen die beiden Vereine Budokan Brandenburg und der Rathenower Judo-Club. 20 negativ getestete Sportler und ihre Trainer fanden den Weg in die Turnhalle der Grundschule Golzow. Auf dem Plan stand nach einer zünftigen Erwärmung viele Trainingskämpfe. Diese waren auch bitter nötig, da seit eineinhalb Jahren der Wettkampfbetrieb für die jüngeren Sportler stillstand. Sichtlich erschöpft und froh waren die Kinder nach den zwei Stunden Training, denn sie konnten sich endlich wieder gegen andere Kinder aus anderen Vereinen messen. Da der Wettkampfterminplan der U11 und U13 sehr überschaubar ist, vereinbarten die Trainer sofort einen neuern Termin für ein gemeinsames Training.

Lucas Hermann

Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion