08.06.2018

Erfolgreiches Teamwochenende in Blossin

Die Sportler der Judoschule Hermann e.V. verbrachten am vergangenen Wochenende im Bildungszentrum der Landessportjugend Brandenburg in Blossin ein erfolgreiches Teamwochenende.
Angeführt von ihrem Trainer Heiko Hermann und Betreuerin Myléne Göhre galt es, Sportler aus den Standorten Golzow, Radewege und Wollin als Team für nachfolgende Aufgaben zusammen zu führen.
Die Sportler genossen die Vielfalt der hauseigenen Angebote des Bildungszentrums Blossin. Neben Schwimmen, Uni-Hockey, Kanu, Snake Board fahren, Athletik und Judotrainingseinheiten standen weitere zwei teamfördernde Maßnahmen an. 
Am Samstag musste das Team sich dem Klettern stellen. Neben Fingerkraft und körperlicher Geschicklichkeit war auch die Kommunikation gefordert. Nach zwei Stunden waren erste Erfolge sichtbar und der Ehrgeiz geweckt, im Team auch die schwierigen Parcours zu meistern.

Am darauf folgenden Tag  standen die Gruppen beim Floßbau ein weiteres Mal auf dem Prüfstand. Mit viel Geschick und Teamgeist  wurden zwei Flöße wassertauglich gemacht. Ein Test auf dem Wasser ergab, dass die Judoka der Judoschule Hermann e.V. durchaus in der Lage sind, handwerkliches Geschick und Zusammenhalt zu vereinen.
Diese teambildenden Maßnahmen werden ab sofort in den Rahmenplan der U11/13 und 15/18 aufgenommen. Blossin bot dafür die optimalen Trainingsbedingungen und Aktionsprogramme.

„Ein großes Lob an die Crew aus Blossin“, gibt Heiko Hermann an die Gastgeber. „Flexibilität, Engagement und Professionalität werden an diesen Standort groß geschrieben“, ergänzt er sehr zufrieden mit dem Wochenende.

Heiko Hermann

Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion