11.11.2021

Erfolgreiche Prüfung zum 4. Dan

Pierre Siuta vom KSC Strausberg bestand erfolgreich die Prüfung zum 4. Dan.
Vor etwa einem Jahr im Oktober standen Pierre Siuta und Jürgen Teichmann schon einmal bei einer Prüfung zum 4. Dan auf der Matte. Damals legte Jürgen Teichmann die Prüfung ab und beide zeigen vor den Teilnehmern des Lehrgangs der Trainer-C-Weiterbildung  eine Prüfung, die viel Zuspruch und Anerkennung bekam. 
Nun tauschten beide die Rollen. Der 57-jährige Pierre Siuta stellte sich mit Uke Jürgen Teichmann am Rande des Lehrgangs 5 der Trainer C-Breitensport Ausbildung 2021 der Prüfung zum 4. Dan. Nach einer schwierigen Zeit der Vorbereitung konnte er somit in der Graduierung zu seinem Vereinskollegen aufschließen. 
In einer sehr gewissenhaft vorbereiteten Prüfung und mit viel Kampfgeist in der Umsetzung des vorbereiteten Programms bestand Pierre Siuta vor den Zuschauern des Trainerlehrgangs erfolgreich die Prüfung zum 4. Dan.
Mit der langfristigen gemeinsamen Vorbereitung, u.a. mit der Teilnahme am Dan-Lehrgang 2019, mehreren Konsultationen, sowie nicht zuletzt der Sicherung der erfolgreichen Prüfung des bereits über 60-jährigen Jürgen Teichmann im letzten Jahr unterstrich der diesjährige Prüfungsanwärter seinen hohen Selbstanspruch an die persönliche Leistung. So bot Pierre Siuta ein ausführlich erarbeitetes und auch zusätzlich zu den Praxisdemonstrationen mit visuellen Erläuterungen unterlegtes Programm für die Dan-Prüfung. 
Vor der Prüfungskommission Jan Schröder, Martin Reißmann und Marco Beischmidt zeigte er eine beachtenswerte Leistung. „Nicht nur der Anspruch an die theoretische Durchdringung der Inhalte, sondern auch die überwiegend anschauliche Darstellung der Themen führen zu einer erfolgreichen Bewertung der Prüfung, auch wenn in der praktischen Umsetzung noch Reserven bestanden“, wertet Jan Schröder. „Das umgesetzte Programm zeigte nicht nur inhaltlich, sondern auch physisch einen großen Einsatz und persönlichen Anspruch“, ergänzt er. 
Insgesamt zollte die Prüfungskommission dem 57-Jährigen vom KSC Strausberg eine hohe Anerkennung und betonte die Vorbildwirkung im Ringen um den Erwerb der Graduierung über eine abgelegte Prüfung. Das wurde sicher auch von den überwiegend deutlich jüngeren Zuschauern von der Trainerausbildung so reflektiert.

Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion