16.10.2021

Deutsche Meisterschaften der U21

In der Brandenburg-Halle Frankfurt (Oder) gewannen Nele Noack und Joseph Lehniger Silber und Angelina Seibelt sowie Jenna Thiele Bronze. Emma-Louise König wurde Fünfte und Dennis Rietz Siebter.
BJV-Präsident Gregor Weiß eröffnete am Vormittag die Deutschen Meisterschaften, nachdem die Bundesjugendleiterin Jane Hartmann und der DJB-Präsident Daniel Keller in ihren Grußworten die Teilnehmer begrüßt hatten und faire Wettkämpfe gewünscht hatten.
Am Samstag kämpften die mittleren Gewichtsklassen der Männer und Frauen U21.
Nele Noack gewann ihre Kämpfe bis ins Finale und musste sich dort der Berlinerin Viktoria Folgner beugen. Joseph Lehniger wurde ebenso Vize-Deutscher Meister. Ebenfalls in der 63-Kilo-Klasse wurde Angelina Seibelt Bronzegewinnerin. In der Klasse bis 70 kg wurde Jenna Thiele Dritte und Emma-Louise König Fünfte. Dennis Rietz wurde Siebter.


Am Nachmittag kämpfen die mittleren Gewichtsklassen der Männer.
Alle Wettkampflisten können über www.german-judo.de verfolgt werden.


Die Live-Streams von allen Matten laufen über folgende Links:
Samstag, 16.10.2021
 Sonntag, 17.10.2021

Ergebnisse vom ersten Tag
Frauen U21

-57 kg
 1. Jadzia Münch, Budo-Club Karlsruhe - BA
 2. Emily Gränitz, Sport-Union Annen - NW
 3. Natascha Lauber, TSV München Großhadern - BY
 3. Charlotte von Leupoldt, SC Bushido Berlin - BE
 5. Darja Dorowskich, Jahn Nürnberg 2012 - BY
 5. Theresa Fiedel, JFV Erfurt Die Mattenteufel - TH
 7. Laila Göbel, Judo-Team Hannover - NS
 7. Sarah Bogun, Judo Club Halle - ST
 
 -63 kg
 1. Viktoria Folger, Sportfreunde Kladow - BE
 2. Nele Noack, UJKC Potsdam - BB
 
3. Malin Fischer, SSF Bonn - NW
 3. Angelina Seibelt, UJKC Potsdam - BB
 5. Hanna Veronika Sedlmair, Judo Club Wiesbaden 1922 - HE
 5. Jana Gerling, TSV Rudow 1888 - BE
 7. Lilly Marie Büssemeyer, JC 66 Bottrop - NW
 7. Luise Friede, SC DHfK Leipzig Abt. Judo - SN
 
 -70 kg
 1. Bertille Murphy, TSV München Großhadern - BY
 2. Sarah Mehlau, SV Winnenden - WÜ
 3. Eva Ronja Buddenkotte, JC 66 Bottrop - NW
 3. Jenna Thiele, UJKC Potsdam - BB
 5. Emma-Louise König, Judo-Club Samura Oranienburg - BB
 
5. Monique Stella Zentgraf, SV Halle - ST
 7. Jasmin Lochen, TSV Abensberg - BY
 7. Corinna Bayer, ESV Ludwigshafen - PF

Männer U21:

-73 kg:
1. Philip Drexler, Judo Crocodiles Osnabrück - NS
2. Joseph Lehniger, UJKC Potsdam - BB
3. Etienne Zeiger, Judo - Sportverein 1950 Villingen - BA
3. David Hohn, Judo Club Hennef - NW
5. David Sperlich, DJK Ensdorf - BY
5. Tom Moritz, Judo-Team Hannover - NS
7. Vincent Wieneke, TSV Bayer 04 Leverkusen - NW
7. Marcus Sobek, Judoclub Leipzig - SN

-81 kg
1. Dennis Mauer, SV Berlin 2000 - BE
2. Mohammad Schwäbisch, Sportfreunde Kladow - BE
3. Michael Krieger, Judoclub Vulkaneifel - RL
3. Tom Droste, Dattelner Judo Club 1958 - NW
5. Leon Schreder, Yama Arashi Herborn - HE
5. Gerrit Noack, JG Sachsenwald in der TSG Bergedorf - HH
7. Lukas Ohneiser, TSV München Großhadern - BY
7. Tim Möller, SC Lotos Berlin - BE

-90 kg
1. Lasse Schriever, T.H.-Eilbeck - HH
2. Oleg Gusev, S.C. Panthera - HB
3. Elias Kroll, Erfurter Judo-Club - TH
3. Fabian Kansy, TSV München Großhadern - BY
5. Yves Tepelmann, 1. Schweriner Judoclub - MV
5. Mika Wille, Sportfreunde Kladow - BE
7. Cevin Börgel, JG Ibbenbüren - NW
7. Dennis Rietz, Judo-Club 90 Frankfurt(Oder) - BB

Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion