08.11.2017

Dan-Verleihung beim PSV Senftenberg

Völlig verdutzt und irritiert schauten Ronald Hamsch und Dietmar Hollenberg, als sie vor der Siegerehrung der U9 und U11 durch den Vorsitzenden, Mario Machill, nach vorne gebeten wurden. 
Ronald, der dem Verein seit 25 Jahren als Mitglied die Treue hält und bereits viele Jahre als Übungsleiter, Kampfrichter, Vorstandsmitglied und Schatzmeister zur Verfügung steht, wurde für dieses Engagement mit dem 2. Dan geehrt.

Dietmar, bereits seit vielen Jahren dem Judosport verbunden, steht seit 1976 im Verein als Übungsleiter auf der Matte und hat in über 40 Jahren unzähligen Kindern und Jugendlichen das Einmaleins des Judosports beigebracht. Und dass er nach so langer Zeit noch nicht müde ist, beweist er bis heute und leitet jeden Freitag die Kinder der Anfängergruppe an. Auch seinen Enkelsohn unterstützt er am Mattenrand bei vielzähligen Wettkämpfen. Für dieses großartige Engagement wurde er mit dem 4. Dan ausgezeichnet. 

Diese Wertschätzung bekam für die beiden Ausgezeichneten einen besonderen Stellenwert, da kein geringerer als Hubert Sturm – Träger des 9. Dan und Ehrenpräsident des BJV -  den Weg nach Senftenberg auf sich nahm, um die Ehrenurkunden für den neuen Dan zu überreichen. Dass die Überraschung gelang, konnten alle Anwesenden an den verwunderten Gesichtern der Beiden erkennen, obwohl sich Hubert Sturm bereits eine längere Zeit in der Halle die Kämpfe auf den vier Matten anschaute. 
Freudig beglückwünschten viele  Anwesenden die Geehrten, denen man das Glücksgefühl über diese Ehrung deutlich anmerken konnte.
Fotos: Andrea Pfeiffer

Achtung

  • Die Unterlagen zu den Trainerlizenzen bitte alle direkt an hartmut.paulat(at)gmail.com senden
  • Der Plan für die Aus- und Weiterbildung 2018 ist unter Termine veröffentlicht.Die ersten Anmeldefristen laufen noch in diesem Jahr ab.

Positionspapier des DOSB zur Inklusion