14.12.2020

Dan - Prüfungen in Potsdam

Am vergangenen Wochenende traten Sportler des Leistungssport-Stützpunktes Potsdam zur Dan-Prüfung an. 
Acht Athleten sind nun neue Träger des 1. Dan, sechs Sportler bestanden erfolgreich die Prüfung zum 2. Dan. 
Am Samstag traten Maya Patané und Carlotta Rauber zur Prüfung zum 1. Dan an. Vor der Prüfungskommission mit Axel Kirchner, Tobias Reisinger und dem Vorsitzenden Marco Beischmidt legten beide eine tolle Prüfung ab, die in der Gesamtwertung beide Male mit einer 1 vor dem Komma bestätigt wurde.

Die beiden Prüflinge Maya Patané und Carlotta Rauber (Mitte links und rechts) mit ihren Uke Nele Noack (links) und Una Radowsky (rechts) und die Prüfungskommission - Foto: Conny Radowsky

Am Sonntag waren die jungen Männer am Start. Dabei prüften zwei Prüfungskommissionen auf zwei Matten jeweils sechs Sportler. Insgesamt war es ein Judo-Marathon zum 3. Advent mit sechs Stunden Dauer.  Beide Gruppen zeigten durchschnittliche Leistungen, indem speziell das Fach Kata Nachholbedarf aufwies. 
Unter der Leitung von Marco Beischmidt, gemeinsam mit Andrea Harnoth und Bernd Rücker, bestanden Alexander Sieg, Mateo Herrmann, Noel Schmidt und Louis Hüpenbecker die Prüfung zum 1. Dan. Fritz Schöneburg und Niklas Schummel absolvierten erfolgreich die Prüfung zum 2. Dan.

Parallel bestanden bei der zweiten Kommission unter Stephan Grau, Jörg Rahn und Klaus-Dieter Mielich die Sportler Joseph Leninger und Larius Naruhn die Prüfung zum 1. Dan. Marvin Belz, Lucas Zwank, Johann Voigt und Florian Hecht absolvierten erfolgreich die Prüfung zum 2. Dan.
Marco Beischmidt

beide Fotos Christopher Schwarzer

Achtung

Positionspapier des DOSB zur Inklusion