12.04.2018

Dan-Prüfung in Bernau – Zwei neue Judomeister im Barnim.

Vanessa Trajcev vom JSV Bernau e.V. und Dirk Stoessel vom JC Eberswalde e.V. bestanden erfolgreich ihre Prüfung zum 1. Dan.

Unterschiedlicher hätte die Vorbereitung und Voraussetzungen für eine Dan-Prüfung nicht sein können. Während die 16-jährige Vanessa Trajcev die fast idealen Bedingungen im JSV Bernau nutzen konnte, fand Dirk Stössel in seinem Heimatverein keinen Uke, so dass er sich ebenfalls unter die Fittiche des Bernauer Trainerteams begab, um für seine Dan-Prüfung zu trainieren.


Nach einer kurzen aber sehr intensiven Prüfungsvorbereitung mit Uke Björn Lehmann und mehreren Konsultationen mit dem Prüfungskommissionsvorsitzenden Reinhardt Arndt und Prüfer Hartmut Ott wurde für Vanessa der Prüfungstermin festgelegt.


Bei Dirk Stoessel gestaltete sich der Weg zum 1. Dan etwas steiniger. Nach einer fast zweijährigen Vorbereitungszeit mit Uke Uwe Sommer stellte er sich der Dan-Prüfung. Das Besondere daran ist, dass beide Sportler bereits zur reiferen Generation zählen und beide sich mit bereits 52 bzw. 59 Jahren dieser Aufgabe stellten.


Vor der Prüfungskommission um Reinhardt Arndt gelang es Vanessa sehr gut, ihren leistungssportlichen Hintergrund und das in der Trainer-C-Ausbildung bereits Erlernte mit den Inhalten der Dan-Prüfungsordnung zu verknüpfen und zu präsentieren. 


Aber auch Dirk Stoessel überzeugte ebenfalls mit guten und soliden Leistungen die Prüfer Reinhardt Arndt, Hartmut Ott und Mirco Wockatz.


Besonders würdigten die Prüfer die Leistung der Ukes. „Es ist eine große und besondere Leistung, sich mit 52 Jahren den Leistungsanforderungen einer Dan-Prüfung zu stellen, aber sich mit 59 Jahren als Uke zur Verfügung zu stellen, ist ebenso bemerkenswert.“ Uwe Sommer hatte erst im vergangenen Jahr selbst erfolgreich seine Dan-Prüfung abgelegt. 


„Wir gratulieren beiden Prüflingen zur bestanden Prüfung zum 1. Dan und freuen uns über zwei neue Judomeister im Barnim“, schreibt René Keil.


Achtung

  • Die Unterlagen zu den Trainerlizenzen und die Stärkemeldungen bitte direkt an hartmut.paulat(at)gmail.com senden; für die Lizenzmeldung bitte ausschließlich die offizielle Meldedatei benutzen.

Positionspapier des DOSB zur Inklusion