11.12.2018

Brandenburger Teams erfolgreich beim DJP U16

Am ersten Adventswochenende feierten der RSV Eintracht 1949 und der UJKC Potsdam Medaillenerfolge bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, dem Deutschen Jugendpokal, der U16 im hessischen Maintal. 
Nach sieben Siegen trafen die Jungen des RSV Eintracht 1949 im Finale auf den SC Bushido Berlin. Der Endkampf war an Spannung kaum zu überbieten. Nach vier Einzelbegegnungen stand es 2:2 und die Entscheidung musste im Schwergewicht fallen. Das Duell der Kämpfer in der Kategorie über 66 kg verlief ebenso ausgeglichen wie der Rest der Partie. Erst nach zweiminütiger Golden-Score-Verlängerung fiel die Entscheidung zugunsten der Berliner. Das Team von Trainer Stefan Drews durfte sich erhobenen Hauptes die Silbermedaillen umhängen lassen.

Die Mädels des UJKC Potsdam waren mit drei Gruppensiegen ebenfalls toll gestartet. Nach einer knappen 2:3-Niederlage im Viertelfinale gegen das Team Schwerin kämpften die Potsdamerinnen sich am Sonntag mit großem Einsatz durch die Trostrunde. Mit zwei knappen 3:2-Erfolgen gegen die KG JC Samura Oranienburg / PSV Frankfurt (O.) und den JC 66 Bottrop sicherten sie sich einen Bronzerang.

Die Mädchen der KG JC Samura Oranienburg / PSV Frankfurt (O.) erreichten einen siebenten Platz. Die Jungen des UJKC Potsdam schieden als Gruppendritter leider vorzeitig aus dem Rennen.


Hier alle Ergebnisse des DJP U16:

weiblich
1. KG TSV Großhadern/TSV Abensberg, BY
2. Team Schwerin, MV
3. KG JC Wiesbaden/TSG Nordwest Frankfurt, HE
3 .UJKC Potsdam, BB
5. KG Kim-Chi Wiesbaden/SKG Stockstadt, HE
5. JC 66 Bottrop, NW
7. SC Berlin, BE
7. KG JC Samura Oranienburg/PSV Frankfurt (Oder), BB

männlich
1. SC Bushido Berlin, BE
2. RSV Eintracht 1948 e.V., BB
3. JC Kim-Chi Wiesbaden, HE
3. T.H.-Eilbeck, HH
5. Jahn Nürnberg 2012, BY
5. JC Leipzig, SN
7. TSV Bayer 04 Leverkusen, NW
7. JC Vulkaneifel, RL

Fotos: Vereine

Achtung

  • Bitte den Anmeldetermin für die Trainer C - Leistungssport Ausbildung vom 30.08. bis 02.09.2019 in Strausberg beachten. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2019

Positionspapier des DOSB zur Inklusion