12.05.2019

Aktuelles Bundesliga-Geschehen

In der Judo-Bundesliga sind in dieser Saison fünf Brandenburger Mannschaften am Start. Der KSC ASAHI Spremberg stellt erstmalig auch ein Team in der Damen-Bundesliga. 
Die Judo-Amazonen vom KSC ASAHI gaben in der Vorwoche ihr Bundesliga-Debüt. In der Nord-Gruppe der 2. Bundesliga setzten sie sich mit 4:3 gegen die Mitaufsteiger von der JG Sachsenwald durch. Gegen Vorjahresmeister TuS Hermannsburg hatten die Mädels aus der Lausitz mit 3:4 knapp das Nachsehen. Als Saisonziel haben die Spremberger Frauen, ähnlich wie die Männer in der 1. Bundesliga, den Nichtabstieg ausgegeben. Insgeheim liebäugelt man mit einer Platzierung unter den ersten Fünf. Nach dem ersten Kampftag steht das Team um Madlen Oesterreich auf dem sechsten Tabellenrang.

Die "Erdbeertruppe" aus der Lausitz hat ein Durchschnittsalter von 20,3 Jahren

Am gestrigen 5. Kampftag der Erstliga-Mannschaften der Männer mussten die beiden Brandenburger Teams auswärts antreten. Der UJKC Potsdam kam beim TSV Bayer 04 Leverkusen über ein Remis nicht hinaus und steht derzeit auf dem sechsten Rang der Tabelle. Einen Platz dahinter befindet sich das Team vom KSC ASAHI Spremberg. Die Lausitzer hatten gestern mit 5:9 klar das Nachsehen gegen den Tabellen-Zweiten Hertha Walheim.

In der Gruppe Nordost der 2. Bundesliga der Männer führen die beiden Brandenburger Mannschaften die Tabelle an. Der Judo-Verein Ludwigsfelde hatte im gestrigen Duell der Aufsteiger die Nase vorn. Nach einigen teils sehr engen Duellen setzten sich die Kämpfer aus Ludwigsfelde gegen den MTV Vorsfelde klar mit 9:5 durch. Sie bescherten sich selbst und den mitgereisten Fans nicht nur einen gelungenen Einstand in die zweite Bundesliga, sondern auch gleichzeitig die Tabellenführung. 

Auftakt nach Maß für den JVL

Auf Rang zwei stehen die Männer des SC Dynamo Hoppegarten, die bereits Ende März einen 8:6-Sieg gegen die KGJMV erkämpft hatten. Am kommenden Samstag ist das Team aus Hoppegarten Gastgeber des Brandenburg-Derbys. Die beiden Brandenburger Mannschaften treten am 18. Mai um 17 Uhr in der Turnhalle der Lenné-Schule, von-Canstein-Straße 2 in 15366 Hoppegarten gegeneinander an.

Weitere Informationen unter www.deutsche-judo-bundesliga.de

Achtung

  • Bitte den Anmeldetermin für die Trainer C - Leistungssport Ausbildung vom 30.08. bis 02.09.2019 in Strausberg beachten. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert und endet am 25. Juli 2019. Bitte dringend einhalten!

Positionspapier des DOSB zur Inklusion