09.12.2020

6. Dan für Marco Beischmidt

Für sein unermüdliches Engagement für den Judo-Sport im BJV erhielt Marco Beischmidt die Ehrung mit dem 6. Dan.

Einst feierte er selbst internationale Erfolge als Judoka und war bereits seit seinem 16. Lebensjahr als Trainer tätig. Seine Schützlinge in Charlottenburg und Großbeeren waren sowohl national als auch international sehr erfolgreich. In seinem Verein JC Großbeeren gehört er zu den Gründungsmitgliedern und arbeitet seit Jahren sehr engagiert und erfolgreich.


Bereits in Berlin war Marco Beischmidt Ausbilder und Prüfungsleiter von zentralen Prüfungen.


Seit vielen Jahren wohnt er nun in Brandenburg und engagiert sich in unserem Landesverband. Er ist Graduierungsverantwortlicher in der Kreisunion 3 und unterstützt die Prüferausbildung und Fortbildung im Ausbildungsteam. Er gibt damit sein großes Judo-Wissen an viele Judoka des Verbandes weiter.


Marco Beischmidt ist sehr bewegt über die Auszeichnung: „Ich bedanke mich sehr herzlich und bin stolz, in diesem Verband arbeiten zu können.“


Auch er gibt den Dank an seine Familie weiter, die ihn immer unterstützt und ihm den Rücken für sein Engagement freihält. Seine Frau Martina teilt sein Hobby. „Ich habe mich riesig über diese Ehrung gefreut und bin aber auch ein bisschen traurig, dass ich bei so einem wichtigen Ereignis nicht dabei sein durfte“, sagt sie. "Über diese Anerkennung seiner Arbeit sind wir als Familie unendlich stolz auf ihn.“


Achtung

  • Über den anlaufenden Trainingsbetrieb wird auf den Internetseiten der jeweiligen Vereine informiert. 
  • Die aktualisierten Turniertermine gibts unter dem Link Termine 
  • Information des LSB zu Fördermöglichkeiten

Positionspapier des DOSB zur Inklusion