05.04.2019

19. Sparkassen-Cup in Strausberg

Beim diesjährigen Sparkassen-Cup in Strausberg kämpften über 350 Judoka aus verschiedenen Altersklassen um die Medaillen. Es nahmen Sportler aus 36 Vereinen und aus drei Landesverbänden teil.
Am Samstag waren die Älteren am Start. Über 220 Judoka, 170 Jungen und über 50 Mädchen, kämpften auf vier Matten. Bürgermeisterin der Stadt Strausberg, Elke Stadeler, und Thomas Beutler als Vertreter des Vorstands der Sparkasse und gleichzeitig Präsident des KSC, eröffneten den Wettkampf.

Am Sonntag waren dann die Jüngsten dran. 135 Judoka der Altersklassen U8 und U10 kämpften um die Medaillen. Hier war BJV-Präsident Daniel Keller zur Eröffnung zugegen. 
Organisatorisch haben die Strausberger einen zügigen Wettkampf organisiert und führten die Siegerehrungen nach jeder Altersklasse durch, sodass die Sportler nach ihrem Einsatz nicht zu lange in der Halle warten mussten. Neben Medaillen erhielten die Athleten im jüngeren Bereich einen kleinen Plüsch-Panda als Glücksbringer und die Größeren erhielten ein Sieger-T-Shirt.

Achtung

  • Bitte den Anmeldetermin für die Trainer C - Leistungssport Ausbildung vom 30.08. bis 02.09.2019 in Strausberg beachten. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2019

Positionspapier des DOSB zur Inklusion