05.06.2019

50 Jahre Judo in Uebigau

Anfang Juni feierte der Judoverein in Uebigau sein 50-jähriges Jubiläum. Als besondere Gäste begrüßten dazu die Uebigauer ihren französischen Partnerverein aus Londeac in der Bretagne und es gab für verdienstvolle Judoka Ehrungen.

Seit 1995 besteht eine enge sportliche Partnerschaft zu dem Verein aus Frankreich und es gab in diesem Jahr das 14. Treffen der beiden Vereine, zu dem 39 Sportler angereist waren. Mit den französischen Sportfreunden feierten die Uebigauer nicht nur ihren 50. Geburtstag, sondern verbrachten eine ganze Woche mit Ausflügen und vor allem mit gemeinsamen Trainingseinheiten.


Zur Jubiläumsfeier kamen auch viele ehemalige Sportler, die ihr Judo-ABC in dem kleinen südbrandenburgischen Verein erlernt hatten und dann national und international erfolgreich  waren. Heiko Seidlitz, Thomas Pille, Nico Müller oder Simone Glenz sind einige der Namen, die den Verein sogar international bekannt gemacht haben. 
 


Am Abend wurden dann auch einige besonders engagierte Judoka ausgezeichnet. Ehrenpräsident Hubert Sturm verlieh Peter Staab den 3. Dan und Enrico Hartrampf den 4. Dan. 


Für die Unterstützung des Judosports in Uebigau erhielt die Fleischerei Otto Kalex die Ehrenmedaille des BJV in Bronze. Auch Ellen Leisner und Michael Purma wurden mit dieser Medaille ausgezeichnet.


Die französischen Sportfreunde Stephane Haptel und Alain Besson wurden ebenfalls mit der Ehrenmedaille des BJV in Bronze für die Festigung der Sportfreundschaft zwischen Londeac und Uebigau geehrt.


Für die 50-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Bernd Fischer, Wilfried Böhme und Roland Pisoke mit einer Ehrenurkunde des Vereins ausgezeichnet.


Eine ganz besondere Ehre wurde Heiko Seidlitz zuteil. Er wurde zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt.

Als Überraschung gabs für die beiden Vereinsvorsitzenden ein Fotobuch mit den Erinnerungender langjährigen Freundschaft.

Reinhard Knisse
Fotos: Simone Glenz und Jörn Winter


Achtung

  • Bitte den Anmeldetermin für die Trainer C - Leistungssport Ausbildung vom 30.08. bis 02.09.2019 in Strausberg beachten. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert und endet am 25. Juli 2019. Bitte dringend einhalten!

Positionspapier des DOSB zur Inklusion